Wie du Selbstvertrauen gewinnen und so Menschen für dich gewinnst kannst

Selbstvertrauen gewinnen

Sprich deine Wahrheit und finde zurück zu deinem Selbstvertrauen.

Meine Einstellung ist „Behandle Menschen so, wie du behandelt werden möchtest.“ Also nichts leichter als das! 

Ich möchte wertgeschätzt werden, ich möchte das meine Grenzen gewahrt werden, ich möchte respektvoll behandelt werden und ich möchte das Menschen ehrlich mit mir sind.

Was möchtest du? Wie möchtest du behandelt werden? Was ist dir wichtig?

Hast du das denn auch schon mal klar kommuniziert? 

Ich hab mich das viel zu lange nicht getraut, vor lauter Angst Menschen vor den Kopf zu stoßen, die ich mag oder gar liebe. 

Doch wen liebe ich in dem Moment am wenigsten, wenn ich Dinge unausgeprochen lasse, die mir wichtig sind?

Richtig! Mich selbst! 

Doch nochmal einen Schritt zurück. Erstmal war mir überhaupt nicht klar, was ich möchte und was nicht. Wie ich behandelt werden möchte und wie nicht.

Nachdem ich mir das bewusst gemacht hatte, habe ich erstmal gemerkt, wie weit das von dem entfernt war, von dem was ich wirklich wollte.

Und der nächste Schritt war dann es nicht auf die „Ich ändere jetzt alles Methode“ zu machen, sondern Scheibchenweise, für mich und für die Menschen, die länger in meinem Leben bleiben sollten.

Ich kommunizierte in einer ICH-bezogenen Sprache meine Bedürfnisse ohne dem Anderen die Schuld zu geben. Denn wenn erstmal das Schuldgefühl ausgelöst wird, gehen die meisten Menschen in die Abwehrhaltung. Und sind nicht mehr bereit oder fähig zuzuhören.

Hole die Menschen in dein Boot und schupse sie nicht herunter. Es sei denn du machst das ganz bewusst um sie loszuwerden! 

Die „ich verändere jetzt alles Methode“ hatte ich auch schon versucht, am Ende waren viele Freundschaften kaputt und ich tief traurig. 

Heute weiß ich, es hat mehr dauerhaften Effekt, wenn Veränderungen, egal welcher Art auch immer, Scheibchenweise stattfindet. 

Mit was fängst du jetzt an? Was steht schon länger an, was mal ausgesprochen werden soll?

Meinen  Podcast kannst du übrigens über Spotify, iTunes, YouTube oder Podigee anhören und abonnieren. Klicke einfach hier:

Schreibe einen Kommentar