You are currently viewing Vergiss nicht zu atmen und du bist weniger gestresst

Vergiss nicht zu atmen und du bist weniger gestresst

Wie du deine deine Ängste
überwinden kannst

Vergiss nicht zu atmen und schon bist du weniger gestresst.

An stressigen Tagen hatte ich oft einen krassen aufgeblähten harten Bauch, Kopfschmerzen und leichten Schwindel. 

Vielleicht kennst du das auch? 

Wenn ich den Tag reflektiert habe, ist mir schnell aufgefallen, dass ich eine mega flache Atmung hatte. 

Ich hab meinen Körper mit zu wenig Sauerstoff gefüllt. Unterversorgt! 

Wieso sollte er da nicht rebellieren. Bestenfalls kommunizieren wir ja auch, wenn unsere Bedürfnisse missachtet wurden. 

Unser Körper hat das gleiche Recht! 

Unser Körper braucht Luft und Wasser! 

Deswegen versuche dir gerade in stressigen Situationen immer wieder bewusst tiefe bewusste Atemzüge zu schenken. 

Atmen hat die Wirkung wie ein Resettknopf. Dein Körper wird es dir danken.

Ich hatte noch dazu immer das Problem, das ich zu wenig getrunken habe. Ich habe es regelrecht vergessen.  

Hör direkt rein und hole dir weitere Tipps

Meinen  Podcast kannst du übrigens über Spotify, iTunes, YouTube oder Podigee anhören und abonnieren. Klicke einfach hier:

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Vergiss nicht zu atmen und du bist weniger gestresst - Gefuehlsmanufaktur
You are currently viewing Vergiss nicht zu atmen und du bist weniger gestresst

Vergiss nicht zu atmen und du bist weniger gestresst

Wie du deine deine Ängste
überwinden kannst

Vergiss nicht zu atmen und schon bist du weniger gestresst.

An stressigen Tagen hatte ich oft einen krassen aufgeblähten harten Bauch, Kopfschmerzen und leichten Schwindel. 

Vielleicht kennst du das auch? 

Wenn ich den Tag reflektiert habe, ist mir schnell aufgefallen, dass ich eine mega flache Atmung hatte. 

Ich hab meinen Körper mit zu wenig Sauerstoff gefüllt. Unterversorgt! 

Wieso sollte er da nicht rebellieren. Bestenfalls kommunizieren wir ja auch, wenn unsere Bedürfnisse missachtet wurden. 

Unser Körper hat das gleiche Recht! 

Unser Körper braucht Luft und Wasser! 

Deswegen versuche dir gerade in stressigen Situationen immer wieder bewusst tiefe bewusste Atemzüge zu schenken. 

Atmen hat die Wirkung wie ein Resettknopf. Dein Körper wird es dir danken.

Ich hatte noch dazu immer das Problem, das ich zu wenig getrunken habe. Ich habe es regelrecht vergessen.  

Hör direkt rein und hole dir weitere Tipps

Meinen  Podcast kannst du übrigens über Spotify, iTunes, YouTube oder Podigee anhören und abonnieren. Klicke einfach hier:

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar