Lebe und warte nicht bis der Sturm vorbei ist - Ein Leben nach Depressionen leben

Depressionen überwinden

Leben heisst nicht warten bis der Sturm vorüber ist. Leben heisst lernen im Regen zu tanzen 

Früher hab ich immer gedacht, das alles nur besser werden kann.

Doch was ist besser? Ich hab mich nie gefragt, was für mich besser bedeutet. Ich habe es einfach nicht gewusst, denn das Gefühl von es ist alles gut und ich bin erfüllt kannte ich nicht.

Bis heute tue ich mir schwer, zu benennen, was ich unter besser verstehe. 

Leichter fällt es mir, zu benennen, wie ich mir mein Traum Leben vorstelle. Doch wird das immer ein Traum bleiben? Ist es vielleicht doch zu viel Traum?

Da ich viele Jahre Depressionen hatte und viele schlimme Erfahrungen im Leben erlebt habe, würde ich mir ein Leben wünschen, ohne eine weitere schlimme oder anstrengende Erfahrung.

Doch ist das überhaupt möglich? Ich glaube um ehrlich zu sein nein! 

Denn wir leben in der Regel nicht allein unser Leben. Da spielen eine Menge Menschen eine gewisse Rolle.

Hast du wie ich eine eigene Familie sind es enge Vertraute, die ständig in deinem Umfeld sind. Hast du da im Griff, was bei denen passiert? Nein! Und genau das meine ich! Auch die Erlebnisse der Menschen in deinem Umfeld werden dich beeinflussen, werden Emotionen und Gedanken hervorrufen. Es ist eine Illusion zu glauben, es soll keine weitere Herausforderung mehr geben. 

Manchmal wache ich morgens auf und denke jedoch genau das! Wenigstens mal 6 Monate ein wirklich langweiliges Leben zu leben. Stattdessen kommt jeden Tag was Neues! Was was mich auch immer wieder mal eine meine Grenzen bringt…. Doch heute weiß ich, wie ich aus diesem Opfermodus raus komme und da bin ich echt ziemlich froh drüber.

Früher hatte ich ständig solche Gedanken, doch damals war der Unterschied der, dass ich mich nicht aus diesem Opfermodus rausholen konnte. Ich bin immer tiefer eingesunken, hab mir alles noch schlechter geredet und hab gelitten.

Vielleicht kennst du diese Gedanken auch und weißt noch nicht, wie du den Weg aus dem Opfermodus schaffst? 

Wenn du magst kannst du einfach mal bei meinen Workshops vorbeischauen und dir vielleicht das passende aussuchen.

Meinen  Podcast kannst du übrigens über Spotify, iTunes, YouTube oder Podigee anhören und abonnieren. Klicke einfach hier:

Schreibe einen Kommentar